Middelhoff

Mordor

  7 Uhr 45. Rolle mit 35 Stundenkilometern durch’s Heumarer Dreieck Richtung Essen. Allmorgendlicher Stau so weit das Auge reicht. Man könnte auch sagen: das Blech lawint gen Norden. Passiere gerade das gut gemeinte, riesige Hinweisschild „Wir bauen Ihre A3 4-spurig aus. Bauarbeiten voraussichtlich bis Dezember 2012“. Wie jeden Morgen versuche ich mich selbst an…

mondorfer-faehre

Denn sie wissen nicht was sie tun (sollen)

  „Ich hoffe, ich komme noch rechtzeitig“, hörte er den Kunden sagen, nahm das Manuskript entgegen und auf seinem Weg in die Druckerei begann er zu lesen: Sie waren in der Zwischenzeit aus dem Haus ausgezogen. Der Kinder wegen, nicht gewollt, aber gemusst. Als die Jüngste auszog, gerieten sie in die Bredouille, damit war auch…

1

Zillertal

Wir wollten doch schon immer mal im wunderschönen Zillertal bei klirrendkalten Winterwettern auf Ski ins Tal hinunter brettern. Gesagt, getan, wir fuhren munter hin, hinauf und wieder runter. Muskelkater, Hämatome Sonnebrand, mit Creme und ohne das nehm’ wir 2 doch gern in kauf und fahren morgen wieder ‘rauf.

Josch

Haltet durch !

Ode an Josch anlässlich eines seiner zahlreichen Geburtstage   Ach, graugelockte Haupthaarlichtung Du heller Kopf der Saalbelichtung Du Nachwuchsproduzentenlende bleib standhaft, spritzig und behende.   Du Magen, Leber, Pansen, Milz entsorgst Malteser, Nudeln, Nüsse, Pils Oh Lunge, nikotingestresste bleib standhaft, gesund und feuerfeste.   Du Hobbykellerbastelhand Du Freiluftcampersachverstand Du schlafverwöhnte Lehrerseele bleib standhaft, wachsam und…

naturgewalten

Naturgewalten

anlässlich einer Fahrrad-Rallye, bei der die Teilnehmer ein Gedicht unter Zuhilfenahme der Wörter Fahrrad, Farmen, Pott, lütt, Johann und Roggen dichten sollten: Es wohnte in Farken einst eine Frau die nahm’s mit dem Pisspott nicht so genau so diente der Raum dem Damenpopo und zusätzlich auch noch als Fahrrad-Depot. In dieser qualvollen Enge nun hatte die Frau eines…

heidi-klum-strand

Bellissima

Unten mit und oben – ohne dass ich’s noch betone – ohne liegt Bellissima am Strand vergaß ein Teil von ihr’m Gewand nun kenn’ ich schon fast jede Pore oh, ciao Bella, oh amore ich fleh’ Dich an, erhöre mich den einen Wunsch nur hege ich bevor ich in die Heimat eil’ vergiss doch mal…